+++   Fit und aktiv im Alter  +++     
     +++   Fit und aktiv im Alter  +++     
     +++   Fit und aktiv im Alter  +++     
     +++   Fit und aktiv im Alter  +++     
     +++   Fit und aktiv im Alter  +++     
 

Presseartikel Auftaktveranstaltung 07.04.2013

50 Jahre Sport in der TSG

 

Uff, das hätten wir geschafft!!!! Nach 18-monatiger Vorbereitungszeit durch dieVereinsführung, ging am Sonntag, dem 7. April 2013, die Auftaktsveranstaltung über die Bühne.
Eine akademische Feier schlossen wir zunächst im Vorfeld der Planung aus. Im Laufe der Zeit kamen wir jedoch zu der Einsicht, dass es ohne „Offizielles“ bei einer solchen Veranstaltung nicht geht. Das Folgende ist daraus entstanden:
Feierliches, Musikalisches, Nachdenkliches, Informelles und Unterhaltendes wurde in der Auftaktveranstaltung zum 50-jährigen Jubiläum der Turn- und Sportgemeinschaft Neuberg 1963 e. V. geboten.
Ronja und Malin Tobben versetzten die Festgäste mit ihrem Potpourri mittels Klavier und Saxophon in die sechziger Jahre, passend zum Datum der Vereinsgründung am 5.4.1963.
Es folgten Begrüßungsworte unserer strahlenden ersten Vorsitzenden Antje Plage, die sie im festlich geschmückten Saal des Neuberger Bürgerhauses an die geladenen Gäste richtete. Der Kreisbeigeordnete des Main Kinzig Kreises, Herr Zach, gratulierte als Vertreter von Landrat Pipa und wies auf die bedeutende Stellung der Vereine in unserer Gesellschaft und das ehrenamtliche Engagement in der Vereinsarbeit hin.
In ihrer erfrischenden Ansprache ging Frau Bürgermeisterin Schröder auf das Vereinslogo „TSG bewegt Generationen“ ein und stellte hier besonders die Sportangebote im Kinder- und Jugendbereich sowie die Angebote für die älteren Mitbürger heraus.

Herr Bahn, 1. Vorsitzender des Sportkreises Hanau, überreichten einen Wimpel des Sportkreises und nahm zusammen mit der 2. Vorsitzenden Sieglinde Weber drei Ehrungen im Namen des Landessportbundes Hessen vor. Für ihre mehrjährige Vorstandsarbeit erhielten Hannelore Bull, Ingrid Reinhard und Gisela Weltken eine Ehrenurkunde und Anstecknadel.
Viele Augenpaare richteten sich anschließend auf den Auftritt eines exotischen Rudels: Die „Turntiger“, Kinder der TSG Gruppe Fit und Fun im Vorschulalter, ließen ihre Muskeln spielen, hüpften, balancierten auf der Bühne und zeigten dabei ihre von Biggi Borngräber gezähmten Krallen.
Hannelore Bull verlas die Chronik, in der sie fünf Jahrzehnte Vereinsentwicklung aufgezeigt hat.
Für 50-jährige Vereinstreue erhielten Erna Kanigowski und Rosita Koschalka die TSG Ehrennadel, Urkunde und Blumenstrauß.
Drei weitere Ehrungen standen an. Renate Gimbel, Ehrenmitglied der TSG, hielt die Laudatio. Geehrt wurde die bald 90-jährige Milla Klees als älteste aktive Sportlerin der TSG,
Motivatorin der Seniorinnen und Schöpferin des Vereinsliedes der Senioren aus dem Jahr 1996. Ausgezeichnet wurden auch Irmgard Barthel, seit 1967 fleißige Turnerin, ehemals Nebenkassiererin und mehrfach Kassenprüferin sowie Gisela Kaemper, ehemals Mitstreiterin im Vorstand und „gute Fee“ für die Clubraumbetreuung.
Unter Leitung von Erika Meininger ließen Vereinsmitglieder das Vereinslied erklingen, dessen Textzeilen von einer munteren Gymnastikstunde berichten.
„TSG bewegt Generationen“, das Logo der TSG wurde mit einer Overball – Vorführung lebendig: Alle Generationen, vom Kleinkind bis zu den jungen Alten, zeigten Übungen mit diesem Sportgerät.
Anschließend hatten weitere Gratulanten das Wort bevor der 2. Vorsitzende Andreas Weltken die umfangreiche Fotoausstellung, gespickt mit zahlreichen Dokumenten und Berichten über das Vereinsleben seit 1963 eröffnete und die geladenen Gäste zu einem kleinen Umtrunk nach erklungener Abschlussmusik einlud.
Der zweite Teil der Jubiläumsfeier stand allen Interessierten offen. Sie strömten in hellen Scharen herbei.
Bei Kaffee, Kuchen (den hervorragenden Hobby – BäckerInnen sei Dank), Livemusik mit dem ausgezeichneten Entertainer Solo Ingo und kurzweiligen Gesprächen, zeigten sie großes Interesse an den präsentierten Ausstellungsobjekten. Beim Betrachten der vielen Fotos kamen Erinnerungen auf. Kaum aufzufinden waren Fotografien aus den Gründerjahren. Dafür wurde Andreas Weltken dann aus den Jahren ab ca. 2000 mit Fotomaterial „zugeschüttet“. In stundenlange Kleinarbeit wurde schließlich das Material für die gezeigten Ausstellungstafeln zusammengestellt. Der sechs Meter lange Zeitstrahl von Hannelore Bull dokumentierte die markanten Ereignisse der zurückliegenden 18263 Tagen.

Zu bewundern waren ehemalige Bühnendekorationen, Turnkleidung aus vergangenen Zeiträumen, errungene Medaillen und Urkunden, der Toni mit dem TSG Vereinswimpel und vieles mehr.
Das erneute Auftreten der Turntiger (super geschminkt von ihren „Visagistinnen“ (Marion und Renate), der Overball – Akteure und der Chorsänger wurde mit großem Beifall belohnt.
Die Vereinsführung dankt herzlich allen Besuchern, Programmbeteiligten und Übungsleitern für das Interesse und die Mithilfe am Vereinsfesttag.
Herzlichen Dank auch den Gratulanten für die vielen guten Worte mit und ohne Überreichungvon kleinen Umschlägen:
Main Kinzig Kreis, Herr Kreisbeigeordneter Zach in Begleitung von Herrn Degen
Gemeinde Neuberg, Frau Bürgermeisterin Iris Schröder
Sportkreis Hanau, 1. Vorsitzender Herr Bahn und 2. Vorsitzende Sieglinde Weber als
Vertreter des LBS Hessen
SPD Neuberg, Frau Tschischak
CDU Neuberg, Frau Lay - Sandkuhl
Neuberger Liste, Herr Meininger
Obst- und Gartenbauverein, Herr Herms
Schützenverein Goldene Zehn, Herr Bassermann
Angelsportverein, Herr Götz
FSV Neuberg, Herr Suska
DRK, FFW Ravolzhausen und Sängervereinigung Ravolzhausen, Frau Best
Landfrauen Rüdigheim, Frau Burkart
Rüdigheimer Carnevalverein, Herr Otmar Heck
Volkschor Rüdigheim, Herr Jens Michael Heck
Seniorenbeirat und Teenager Spätlese, Herr Hehlert
VR Bank Main – Kinzig – Büdingen e. G., Frau Margit Weber

 

Geschrieben von Hannelore Bull